Seine Majestät, der Wanderkönig

Seine Majestät der Wanderkönig stammt gebürtig aus dem schönen Westfalenland, seine Wiege stand im nördlichen Münsterland. Dort entdeckte er schon sehr früh seine Wanderleidenschaft unter der Regentschaft König Peters I. genannt Woltering.
Aus dieser Zeit stammt auch die Vorliebe für edle Tropfen gebrannt aus Kräutern. Insbesondere der Bachmann, der später zum Nationalgetränk in seinem unabhängigen Königreich ernannt wurde, hat mit seiner Herkunft zu tun.

Im Jahre 1989 trieb ihn das Fernweh und der Drang nach Unabhängigkeit dazu, mit seiner schönen Prinzessin Marie nach Bremen zu ziehen und im Einflußbereich der Lesum sein Wanderkönigreich aufzubauen. Er erstand eine Burg und lebt seitdem in Ruhe und Frieden.

Die Auswahl und Vorbereitung der Wandertouren ist allein königliche Sache. Auch die Verwaltung und Eintreibung der auf den Wandertouren benötigten finanziellen Mittel werden von ihm selbst übernommen.

 

Login