30.Folge
Herausgegeben vom Heimat- und Verschönerungsverein Bremen-Lesum e.V.
in Bremen-Lesum

Unser Stadtteil Burglesum ist reich an Kulturdenkmalen. Dies liegt zum einen an der weit zurückreichenden Siedlungsgeschichte und den vergleichsweise geringen Zerstörungen durch Kampfhandlungen und Luftangriffe im 2. Weltkrieg. Aber auch die Vielzahl, vor allem im 19. Jahrhundert errichteter, oft aufwendig gestalteter Land- und Sommersitze wohlhabender Bremer Familien trägt zur großen Zahl schützenswerter Objekte bei.
Neben vielen allseits bekannten Bauwerken – wie dem Haus Hincke und der Alten Lesumer Apotheke – stellen wir Ihnen in diesem Kalender auch andere, auf den ersten Blick eher unscheinbare Kulturdenkmale vor.
Im Übrigen ist ein hohes Alter keine zwingende Voraussetzung für eine Aufnahme in die Denkmalliste des Bremer Landesamts für Denkmalpflege. Beispiele hierfür sind die Schule an der Landskronastraße (Juli) und die Lehnhofsiedlung (Dezember), beide stammen aus den 1950er Jahren.
Wie schon bei den zurückliegenden HVL-Heimatkalendern möchten wir auch beim aktuellen Heimatkalender 2020 die Gelegenheit nutzen, Ihnen weitergehende Informationen zu den Motioven anzubieten.
Außerdem können Sie auf einer digitalen Karte die genaue Lage der abgebildeten Denkmäler nachvollziehen. Hier geht es zur Übersichtskarte!

Deckblatt

Kalender-
blätter:

Januar
Februar
März
April
Mai
Juni
Juli
August
September
Oktober
November
Dezember


bisherige
Kalender

2020
2019
2018
2017
2016
2015
2014
2013
2012
2011
2010
2009
2008
2007
2006